Lehrtätigkeit
Universitäten und Hochschulen

Priv.-Doz. Dr. iur. Dr. Dr. phil. Donhauser Gerhard


 Wintersemester 2019/2020

Sommersemester 2019

Wintersemester 2018/19

Sommersemester 2018

Wintersemester 2017/18

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016/17

  • Universität Wien (Vorlesung aus Rechtsphilosophie: Recht, Macht, Gewalt)
    https://audiothek.philo.at/podcasts/vo-recht-macht...
  • Universität Klagenfurt (Proseminar aus Rechtsphilosophie: Recht, Macht, Gewalt)
  • Österreichischer Verein für Individualpsychologie, Wien (Vorlesung und Seminar: Überlegungen zum Suizid)

Sommersemester 2016

  • Universität Innsbruck (Seminar aus Praktischer Philosophie: Der Suizid. Gedanken zur Enttabuisierung eines unheimlichen Themas)
  • Auslandsaufenthalt, siehe Referenzen  

Wintersemester 2015/16

  • Universität Klagenfurt (Proseminar aus Praktischer Philosophie: Kritik der Politischen Theologie)
  • PH Vorarlberg (Seminar zur Fortbildung für AHS-Lehrer/innen: Was ist gerecht?)
  • Auslandsaufenthalt, siehe Referenzen 

Sommersemester 2015

  • Universität Innsbruck (Vorlesung aus Politischer Philosophie und Rechtsphilosophie: Macht, Recht und Gewalt)
  • Universität Innsbruck (Seminar aus Politischer Philosophie und Rechtsphilosophie: Rechts- oder Polizeistaat)
  • Universität Klagenfurt (Integrative Lehrveranstaltung aus Praktischer Philosophie: Gesellschaftlicher und persönlicher Wandel)

Wintersemester 2014/15

  • Universität Klagenfurt (Proseminar aus Theoretischer Philosophie und Philosophiegeschichte: Atheismus bei Mauthner, Nietzsche und Freud)

Sommersemester 2014

  • Universität Klagenfurt (Vorlesung aus Politischer Theorie im Bereich Friedensforschung: Postdemokratie, Angst und Zwang)

Wintersemester 2013/14

  • Universität Innsbruck (Vorlesung aus Kultur- und Sozialphilosophie: Feindliche Gefühle. Zur Logik sozialer Ein- und Ausgrenzung)

Wintersemester 2012/13

  • Universität Innsbruck (Vorlesung aus Politischer Philosophie und Rechtsphilosophie: Ungehorsam, Widerstand und Ausnahme)
  • Universität Innsbruck (Seminar aus Politischer Philosophie und Rechtsphilosophie: Autonomie als Rechtsprinzip aus Philosophie des Rechts und der Politik)
  • Universität Klagenfurt (Vorlesung im Bereich Frauen- und Geschlechterforschung: Postfeminismus)
  • Pädagogischen Hochschule des Bundes Kärnten (Fortbildungs-LV zur Vorwissenschaftlichen Arbeit)
  • Pädagogischen Hochschule des Bundes Oberösterreich (Fortbildungs-LV zur Vorwissenschaftlichen Arbeit)

Sommersemester 2012

  • Universität Klagenfurt (Proseminar aus Rechtsphilosophie: Recht, Gesetz, Gerechtigkeit. Fast alles, was Recht ist)
  • Ab 2007: Vortragender im Bereich der Lehrerfortbildung (AHS und BHS) an den Pädagogischen Hochschulen des Bundes Kärnten, Oberösterreich und Wien

Vorträge und Projekte

Priv.-Doz. Dr. iur. Dr. Dr. phil. Donhauser Gerhard

Vorträge

  • Vom Staat und seinen Krisen - Herrschaftssysteme, Macht, Illusion Volk (Interview Oktober 2019)
    https://www.youtube.com/watch?v=ZqrlEhjBgsc
  • Vor dem Eisernen: Recht und Gerechtigkeit, Stadttheater Klagenfurt in Kooperation mit Landesstudio Kärnten ORF (Klagenfurt, 20. Mai 2019, Gesprächsreihe)
    https://www.stadttheater-klagenfurt.at/produktionen/vor-dem-eisernen-recht-gerechtigkeit/
  • Festvortrag beim 17. österreichischen StrafverteidigerInnentag (Lentos Linz, 15. März 2019)
    http://strafverteidigung.at/wp-content/uploads/201...
  • Macht. Philosophische, politik- und rechtstheoretische Aspekte eines Begriffs (Universität Wien, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, 30. Oktober 2017)
  • Vom Ausnahmezustand zum Polizeistaat: Macht, Terrorismus, Politsche Theorie (Interview, Oktober 2017)
    https://www.youtube.com/watch?v=pHQdooJpb-M
  • Kafkaesk? Staatliche Repression und literarische Widerständigkeit (Universität Innsbruck, 1. Juni 2017, Symposium K[uns]t als gesellschaftskritisches Medium)
  • Pseudonym und Anonymität (Workshop Legal Reframing. Kontextänderungen in Recht und Rechtsinformatik; Österr. Computergesellschaft, 23.11.2016)
  • Diderot-Effekte? Voraussetzungen und Möglichkeiten gelenkter Wahrnehmung (Aisthesis [Vortragsreihe]; Universität für angewandte Kunst, Wien; 02.06.2016)
  • Das bedrängte Ich. Ich-Konzepte bei Freud und Mach (Ernst Mach Centenary Conference; Universität Wien; 16.06.2016)
  • Widerstand und Staatsterror (AFK-Kolloquium 2016, Bonn; 04.03.2016)
  • Gerechtigkeit – was ist das? (ARGE Psychologie u. Philosophie Steiermark, Pädagogische Hochschule Graz; 19.01.2016)
  • Geschlechternormen – Gewalt und Gegengewalt? (ÖGGF-Tagung, Univ. Klagenfurt, 22.09.2015)
  • Sicherheit als gefährliche Drohung? (AFK-Kolloquium 2015, Berlin; 19.03.2015)
  • Der Suizid. Gedanken zur Enttabuisierung (Alfred Adler Center International, Österreichischer Verein für Individualpsychologie; 02.03.2015)
  • Alles für die Neue Reifeprüfung: Psychologie und Philosophie (gem. m. Dr. Bruno Posod; Österreichischer Bundesverlag, Wien; 24.02.2015)
  • Was ist gerecht? (ARGE Philosophie und Psychologie Kärnten; Pädagogische Hochschule Klagenfurt; 15.12.2014)
  • Hans Kelsen's criticism of Carl Schmitt's metaphysics of law (Internat. Workshop an der Edge Hill Univ., London; 02.09.2013).
  • Die neuzeitliche Aufwertung des Kausalitätsprinzips (Internationaler Kongress Hans Kelsen zum Gedenken; Akademie von Athen; 12.04.2013)
  • Gerechtigkeit (Philosophisches Café der Univ. Innsbruck, 08.11.2012)
  • Das Konzept des Atheimus: Kelsen und Mauthner (Tagung Secular Religion, veranstaltet von der Uni Wien, dem Hans Kelsen-Institut und dem Jüdischen Museum Wien; 16.10.2012)


Forschungs- und Publikationsprojekte aktuell:

  • Das Böse. Ein taugliches Konzept philosophischer Ethik oder Moral? (Erscheinungstermin Publikation 2020)
  • Der Suizid. Überlegungen zur Enttabuisierung eines unheimlichen Themas. Suizide sind verstörend, und sie werden häufig als Ergebnisse innerpsychischer Fehlentwicklungen betrachtet. Doch ist diese Sichtweise zwingend? Das Buch wird sich dem Thema Suizid in ideengeschichtlicher, philosophischer und ansatzweise kulturvergleichender Weise annähern und versuchen, unterschiedliche Positionen auszuleuchten. (Erscheinungstermin Publikation 2021)
  • Der autoritäre Staat. In kritischer Auseinandersetzung vor allem mit Eric Voegelin. (Erscheinungstermin Publikation 2022)

Abgeschlossene Projekte:

  • Das kälteste der kalten Ungeheuer? Vom Staat und seinen Krisen. (2018 abgeschlossen, Erscheinungstermin Publikation Jänner 2019, siehe auch Übersicht Publikationen)
  • Angst und Schrecken. Beobachtungen auf dem Weg vom Ausnahmezustand zum Polizeistaat in Europa und den USA. (2014 abgeschlossen, Erscheinungstermin Publikation 2015, siehe auch Übersicht Publikationen)